Einreise nach Frankreich & Teilnahme an Gottesdiensten ab 30.1.2021

Liebe Brüder und Schwestern in Christo!

Alle Reisenden ab elf Jahren müssen unabhängig des gewählten Transportmittels (Luft-, See- oder Landverkehr) für die Einreise aus Ländern innerhalb des europäischen Raums (EU-Mitgliedstaaten & Schweiz) nach Frankreich einen negativen PCR-Test vorlegen, der maximal 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde und nicht auf eine Infektion mit Covid-19 schließen lässt.

 

Fahrunternehmer, Grenzgänger und Einwohner der Grenzgebiete in einem Umkreis von 30 km um ihren Wohnsitz sind von dieser Pflicht ausgenommen.

Gottesdienste und Sakramente wie Taufe, Krankensalbung, der Hochzeiten usw. werden wie gewohnt durchgeführt. Bitte beachten Sie folgende Anforderungen:

  •  Tragen einer Schutzmaske im Kirchenraum

  • Desinfizieren der Hände beim Betreten der Kirche

  • Nicht-Berühren der Heiligtümer (inkl. Kreuz und dem Kelch, Ikonen, anderer Besucher und der Priester (Der Segen wird vorerst noch aus Distanz von ca. 1 Meter gegeben).

  • Den Sicherheitsabstand von 1,5m.- 2m zu anderen Personen einhalten. (Ausgenommen sind Bewohner des gleichen Haushaltes.)

  • Bei erschwertem Atem, Husten oder Schnupfen, erhöhter Temperatur und bei weiteren Erkältungs- und Grippesymptomen ist die Teilnahme am Gottesdienst strengstens untersagt.

  • Allen die in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu COVID-19-Kranken standen, ist der Besuch des Gottesdienstes untersagt.

  • Die Beichte wird schriftlich abgenommen. Den verschlossenen Umschlag mit der Beichte bitten wir in einen extra eingerichteten Kasten neben den Kerzen einzuwerfen. Auch kann der Priester telefonisch kontaktiert werden.

  • Die Liturgie-Gebetszettel sind zu Hause auszufüllen.

GOTTESDIENSTE

 

Februar - März 2021

06.02.

Totengedenken um 14:30, gleich danach Abend –und Morgenamt.
 

07.02.

Woche 35 nach Pfingsten. Synaxis der Neumärtyrer russischer Kirche.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

 

14.02.

Woche 36 nach Pfingsten. Vorfeier der Begegnung des Herrn. Märt. Tryphon. Hl. Peter Galata, Eremit.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

Abend –und Morgenamt um 15:00.
 

15.02.

Begegnung unseres Herrn, Gottes und Retters Jesus Christus.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

 

20.02.

Abend –und Morgenamt um 15:00.
 

21.02.

Sonntag der Zöllner und Pharisäer. Groß-Märt. Theodor Stratilates. Prophet Zacharias.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

 

27.02.

Abend –und Morgenamt um 15:00.
 

28.02.

Sonntag des verlorenen Sohnes. Apostel Onesimos von den Siebzig. Hl. Eusebios, Eremit in Syrien.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

 

06.03.

Oekumenischer Elternsamstag. Totengedenken um 14:30, gleich danach Abend –und Morgenamt.
 

07.03.

Sonntag der Fleischenthaltung, das Jüngste Gericht. Hll. Thalassios, Limneaos und Baradates, Eremiten in Syrien.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

 

08.03. – 14.03.

Käsewoche. Die letzte Woche vor der Grossen Fastenzeit. Es wird kein Fleisch mehr gegessen.
 

13.03.

Abend –und Morgenamt um 15:00.
 

14.03.

Erinnerung an die Vertreibung Adams. Vergebungssonntag. Märt. Eudokia von Heliopolis.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00. Nach der Liturgie Vesper mit dem Rang der Vergebung.

Ab dem 15 .März Beginn der Grossen Fastenzeit.
 

15.03. und 18.03.

Lesung des Kanons des Hl. Andreas von Kreta um 16:00.
 

20.03.

Abend –und Morgenamt um 15:00.
 

21.03.

Die erste Fastenwoche. Triumph der Orthodoxie. Hl. Theophylaktos, Bischof von Nikomedia. Hl. Dometios.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.
Nach der Liturgie Bittgottesdienst anlässliches des Triumphes der Orthodoxie.

 

27.03.

Totengedenken um 14:30, gleich danach Abend –und Morgenamt.
 

28.03.

Die zweite Fastenwoche. Hl. Gregorios Palamas, Erzbischof von Thessalonike. Märt. Alexander von Side.
Beichte um 9:00. Göttliche Liturgie um 10:00.

  • Facebook Social Icon
  • Youtube

©2020 Russisch-orthodoxe Kirche des Hlg. Nikolaus von Myra in Saint-Louis (Frankreich) | Église orthodoxe Saint Nicolas à Saint-Louis (France)